Alte und neue Vorbilder

Gefühlt jeder ist heute im Internet sichtbar. Viele sind auf Social Media Kanälen präsent, andere haben Blogs oder Internetseiten auf denen sie ihre Erfahrungen mit der Welt teilen. Aber eine Generation ist fast unsichtbar: Die Generation der vor 1950 geborenen. Wie würden ihre Profile aussehen? Was können wir von Ihnen lernen und wie haben sie sich seit ihrer Jugend entwickelt?

Inspirierende Portraits

Ich liebe es, Portraits zu machen und Menschen kennen zu lernen. Leider habe ich nur sehr selten die Gelegenheit die Generation 70+ in meinem Studio zu begrüßen. Aber genau die haben eine besondere Ausstrahlung, sie sind frei von „gefallen wollen“ oder „nicht genug sein“ und mögen sich, wie sie sind – positiv, entspannt und mit sich selbst im Reinen.

Deswegen habe ich dieses wunderbare Projekt ins Leben gerufen. Ich möchte mehr als nur schöne Fotos machen – ich möchte ein interessantes Portrait dieser Menschen zeichnen. Denn ich bin davon überzeugt, das wir dieser Generation zuhören sollten und ihren Einfluss genauso öffentlich machen, wie den der Influencer Generation.

Ich suche
Menschen ab 70 ...

Steckbriefe

Jeder hat kleine Geschichten, die ihn geprägt haben – von denen manchmal kaum einer etwas weiß. Das Projekt soll keine tiefschürfenden oder privaten Erinnerungen zeigen, sondern eher die Umrisse interessanter Menschen zeichnen, die wir sonst nie kennen gelernt hätten.

Warum ich euch diese Portraits schenken möchte

Ich habe vor einigen Jahren meine Oma zu einer Portraitsession eingeladen. Ich habe die Bilder in ihrem Garten in Mecklenburg gemacht. Nichts großes: kein Styling, kein großer Aufwand. Wir haben kurz vorher zusammen ausgesucht, was sie hübsches anzieht, welche Kette sie tragen möchte und wie sie ihre Haare mag. Es war Sommer, das Licht war perfekt und für sie war es ein kleines Erlebnis. Die Bilder zeigen eine 85-jährige, die zufrieden und dankbar ihr Leben lebt.

Diese Portraits sind für mich unbezahlbar. Eines der Bilder erinnert mich in meinem Studio jeden Tag daran, wie wichtig die lebendigen Erinnerungen an Menschen sind, die wir nicht oft sehen oder die für immer gegangen sind.

So entsteht die Portrait-Seite

Ein Bild von früher

Portrait Shooting

Kurzes Interview

Darstellung auf dieser Webseite

Ich brauche ein schönes Portrait aus der Jugend (ca. 18-25 Jahre). Dieses scanne ich ein und stelle es dem aktuellen Portrait gegenüber, das ich hier im Studio oder auch vor Ort fotografiere. Wir machen dazu eine kleine Fotosession und die besten drei Bilder werden dann für die persönliche Seite ausgewählt. Danach möchte ich mehr über den Menschen hinter dem Portrait wissen: was können jüngere Generationen aus diesem Leben lernen?

Das Ergebnis wird auf diesem digitalen Poesialbum veröffentlich.
Jeder, der am Projekt teilnimmt, bekommt die wunderbaren neuen Portraits für sich und sein Familienalbum als Datei und kleinen Druck.

Teil des Projektes werden